Ich bin ein Kind des Bezirkes und hier aufgewachsen.

Ich lebe seit 1985 fast durchgängig  in Neu-Hohenschönhausen. 

Ich betrachte mich daher als Kind dieses Bezirkes, habe seine Entwicklung miterlebt und auch immer beobachtet. Ich bin bewusst mit meiner Familie wieder nach Hohenschönhausen gezogen, lebe hier sehr gerne und fühle mich zu Hause.


Ich liebe die Struktur und das Gesicht unserer Trabantenstadt, aber auch das ländliche Gefühl, das ich mit Malchow, Wartenberg und Falkenberg verbinde. Diese vielen unterschiedlichen Bilder und Ansichten prägen diesen schönen, grünen Bezirk, in dem ich gern zu Hause bin. 


Doch ich sehe auch ein großes Verbesserungspotenzial für unseren Bezirk. Ich sehe, welchen Herausforderungen sich Neu-Hohenschönhausen in den letzten Jahren stellen musste und sicher auch in Zukunft stellen muss. Und genau diese Themen sind mir wichtig, denn mir liegt der Kiez am Herzen. 

Für diese Ziele stehe ich daher ein: 

  • Ausbau der ärztlichen Versorgung und Stärkung von innovativen Gesundheitskonzepten wie beispielsweise der „Kombi-Praxis mit Sozialberatung“ 
  • Verbesserung der Lebensqualität im Bezirk - hin zu einem l(i)ebenswerten Hohenschönhausen 
  • Entwicklung von Konzepten zur Verringerung von zunehmendem Leerstand in Einzelhandelsflächen 
  • Steigerung des Images des Stadtteils Neu-Hohenschönhausen und Förderung einer vielfältigen Bevölkerungsstruktur